Wir haben Folgendes gefunden für „Bearbeitung von Zahlungsstreitfällen im Rahmen der Zahlungsabwicklung“

Bearbeitung von Zahlungsstreitfällen im Rahmen der Zahlungsabwicklung

In manchen Fällen bittet Ihr Käufer unter Umständen sein Finanzinstitut, wegen eines möglichen Problems mit dem Kauf, einen Zahlungsstreitfall zu öffnen. Informieren Sie sich, was Sie als Verkäufer, der an der Zahlungsabwicklung teilnimmt, bei Zahlungsstreitfällen in Zusammenhang mit einer eBay-Transaktion tun müssen.

Wichtig
Die Informationen auf dieser Seite gelten nur für Sie, wenn Sie in in der Europäischen Union leben. Wenn Sie außerhalb der Europäischen Union leben, lesen Sie bitte unsere Hilfeseite Handling payment disputes as a managed payments seller (diese Hilfeseite ist nur auf Englisch verfügbar).

Ein Zahlungsstreitfall bei eBay wird erstellt, wenn ein Käufer eine Rückbelastung oder eine andere Art von Streitfall bei seinem Finanzinstitut einleitet, z.B. einen PayPal-Fall. Die Hauptgründe, aus denen Käufer Zahlungsstreitfälle melden, sind:

  • Käufer hat einen Artikel nicht erhalten.
  • Käufer hat einen Artikel erhalten, der erheblich von der Beschreibung in Ihrem Angebot abweicht.
  • Käufer erkennt die Transaktion nicht an.
  • Artikel wurde mehrmals in Rechnung gestellt.
  • Gesamte Bestellung wurde mehrmals in Rechnung gestellt.
  • Käufer hat seine Meinung geändert.

Wenn einer Ihrer Käufer einen Zahlungsstreitfall öffnet und damit erfolgreich ist, wird das Finanzinstitut die Transaktion rückabwickeln. Das bedeutet, dass der ursprünglich bezahlte Betrag an den Käufer zurückgezahlt wird. Abhängig vom Grund, aus dem der Zahlungsstreitfall zugunsten des Käufers entschieden wurde, besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihr Geld von uns zurückerhalten.

Käufer können nicht mehr als eine Lösungsmethode verwenden, um ein Recht auf Rückerstattung geltend zu machen. Wenn ein Käufer einen Zahlungsstreitfall öffnet, werden alle eBay-Käuferschutzfälle, offenen Kaufabbrüche oder Rückgabeanfragen für die betreffende Transaktion unverzüglich geschlossen. Außerdem können Sie keine Rückerstattungen über das Tab Bestellungen im Verkäufer-Cockpit Pro oder Verkauft in Mein eBay einleiten, wenn ein offener Zahlungsstreitfall vorliegt.

Auf einen Zahlungsstreitfall reagieren

Wenn ein Streitfall geöffnet wird, teilt eBay Ihnen dies per E‑Mail mit. Bei dieser Gelegenheit bitten wir Sie möglicherweise um ergänzende Angaben oder die Bestätigung von Transaktionsdaten, damit wir den Streitfall in Ihrem Namen innerhalb von 5 Tagen nach Benachrichtigung über den Streitfall oder innerhalb der in der E-Mail angegebenen Frist bearbeiten können.

Um auf einen Streitfall zu reagieren, suchen Sie bitte die Bestellung in Mein eBay unter Verkauft oder gehen Sie im Verkäufer-Cockpit Pro zum Tab Bestellungen und wählen Sie Anfragen und Streitfälle.

Wenn der Käufer einen Streitfall meldet, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sie akzeptieren den Streitfall. Der Käufer erhält dann die Rückerstattung.
  • Sie legen Widerspruch ein und legen Belege oder ergänzende Angaben vor, etwa einen Nachweis, dass der Artikel an die in der Bestellung angegebene Lieferadresse zugestellt wurde.

Informationen, die beim Reagieren auf einen Zahlungsstreitfall hilfreich sein können:

  • Angaben zur Sendungsverfolgung, aus denen hervorgeht, dass die Bestellung erfolgreich an die Lieferadresse zugestellt wurde, die in der Bestellung angegeben war.
  • Detailaufnahmen des Artikels aus dem Angebot, aus denen der Artikelzustand hervorgeht und die gegebenenfalls auch die Echtheit beweisen.
  • Erfassen der Kommunikation zwischen Ihnen und dem Käufer, in der es um die Lösung der Probleme ging.

So werden Zahlungsstreitfälle bearbeitet

eBay sendet alle maßgeblichen Informationen zu dem Streitfall an das zuständige Finanzinstitut. Es kann vorkommen, dass eBay bereits ausreichend Informationen hat, um den Streitfall anzufechten. In diesem Fall geben wir diese in Ihrem Namen weiter.

Nachdem Sie einen Streitfall akzeptiert oder ihm widersprochen und Nachweise vorgelegt haben, informieren wir Sie per E-Mail über den Status des Falls, wenn wir Neuigkeiten vom Finanzinstitut erhalten. Sie können den aktuellen Stand von Zahlungsstreitfällen auch abrufen, indem Sie die Bestellung in Mein eBay unter Verkauft suchen oder gehen Sie im Verkäufer-Cockpit Pro zum Tab Bestellungen und wählen Sie Anfragen und Streitfälle.

In einigen Fällen kann eBay unabhängig von Ihrer Reaktion auf den Fall beim Finanzinstitut Einspruch gegen einen Streitfall einlegen. Es kann vorkommen, dass Finanzinstitute einen geschlossenen Zahlungsstreitfall erneut öffnen. In diesen Fällen benachrichtigen wir Sie und bitten Sie gegebenenfalls, ergänzende Angaben zur Klärung des Streitfalls bereitzustellen.

Je nach Zahlungsmethode oder Kartenanbieter kann die Klärung des Zahlungsstreitfalls bis zu 90 Tage dauern.

Bitte beachten Sie, dass letztendlich das Finanzinstitut über den Zahlungsfall entscheidet. Wenn Sie die unten aufgeführten Richtlinien befolgen, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Maßnahmen zum Verkäuferschutz. Wenn der Zahlungsstreitfall geöffnet wurde, weil der Artikel erheblich von der Beschreibung abgewichen ist, können Sie den Käufer bitten, den Artikel zurückzugeben. Beachten Sie jedoch, dass wir den Käufer nicht zwingen können, den Artikel zurückzugeben.

Streitfallgebühren

Wenn ein Käufer einen Zahlungsstreitfall öffnet und entschieden wird, dass Sie für den strittigen Betrag aufkommen müssen, berechnet eBay Ihnen eine Streitfallgebühr. Wenn Sie den Zahlungsstreitfall akzeptieren und eine Rückerstattung veranlassen, verzichtet eBay auf die Streitfallgebühr und Sie sind dann für den Betrag der Rückerstattung an den Käufer verantwortlich.

Maßnahmen zum Verkäuferschutz

Wenn die Transaktion über unseren Verkäuferschutz abgesichert ist, übernehmen wir in den folgenden Situationen den strittigen Betrag und erlassen diese Gebühr:

Käufer meldet, dass er seinen Artikel nicht erhalten hat:

Vor Eingang des Zahlungsstreitfalls: Für die betreffende Transaktion gab es bereits einen eBay-Käuferschutzfall derselben Art, der geschlossen wurde und bei dem eBay entschieden hat, dass der Fehler nicht bei Ihnen lag, oder

Vor Eingang des Streitfalls: Für die betreffende Transaktion gab es bereits einen eBay-Käuferschutzfall derselben Art, der nach Rückerstattung an den Käufer als gelöst geschlossen wurde.

Käufer hat eine Rückerstattung erhalten: Sie haben für die betreffende Transaktion bereits eine vollständige Rückerstattung veranlasst.

Sie haben einen Liefernachweis mit allen folgenden Angaben vorgelegt:

  • Sendungsnummer, die vom Versandunternehmen bereitgestellt wurde (wurde bis zu dem Datum in der Benachrichtigung über den Zahlungsstreitfall hochgeladen).
  • Lieferstatus „Zugestellt“
  • Datum der Zustellung
  • Adresse des Empfängers, die mit der Adresse in der Bestellung übereinstimmt (einschließlich Ort, Region, Postleitzahl oder internationaler Entsprechung).
  • Nachweis für die Empfangsbestätigung durch Unterschrift, wenn die Kosten der Bestellung insgesamt (einschließlich Versandkosten und Steuern) mindestens EUR 550,00  betragen (im Zuge des Widerspruchs gegen den Zahlungsstreitfall als Bild hochgeladen). Wenn Sie Angebote auf anderen Websites einstellen, können andere Anforderungen hinsichtlich der Empfangsbestätigung durch Unterschrift gelten.

Käufer meldet, dass der Artikel erheblich von der Artikelbeschreibung abweicht:

Vor Eingang des Zahlungsstreitfalls: Für die betreffende Transaktion gab es bereits einen eBay-Käuferschutzfall derselben Art, der geschlossen wurde und bei dem eBay entschieden hat, dass der Fehler nicht bei Ihnen lag, oder

Vor Eingang des Streitfalls: Für die betreffende Transaktion gab es bereits einen eBay-Käuferschutzfall derselben Art, der nach Rückerstattung an den Käufer als gelöst geschlossen wurde.

Käufer hat eine Rückerstattung erhalten: Sie haben für die betreffende Transaktion bereits eine vollständige Rückerstattung veranlasst.

Käufer hat eine Teilrückerstattung erhalten: Sie haben bereits eine Teilrückerstattung für einen Artikel veranlasst, der im geöffneten, gebrauchten oder beschädigten Zustand an Sie zurückgeschickt wurde. Die Verkaufsprovision wird im Falle einer Teilrückerstattung nicht erstattet.

Käufer meldet, dass er die Transaktion nicht anerkennt:

Sie haben einen Zustellnachweis mit allen folgenden Angaben vorgelegt:

  • Sendungsnummer, die vom Versandunternehmen bereitgestellt wurde (wurde bis zu dem Datum in der Benachrichtigung über den Zahlungsstreitfall hochgeladen).
  • Lieferstatus „Zugestellt“
  • Datum der Zustellung
  • Adresse des Empfängers, die mit der Adresse in der Bestellung übereinstimmt (einschließlich Ort, Region, Postleitzahl oder internationaler Entsprechung).
  • Nachweis für die Empfangsbestätigung durch Unterschrift, wenn die Kosten der Bestellung insgesamt (einschließlich Versandkosten und Steuern) mindestens EUR 550,00 betragen (im Zuge des Widerspruchs gegen den Zahlungsstreitfall als Bild hochgeladen). Wenn Sie Angebote auf anderen Websites einstellen, können andere Anforderungen hinsichtlich der Empfangsbestätigung durch Unterschrift gelten.

Transaktionen ohne Anspruch auf Schutz

Für Artikel, die nicht den Grundsätzen von eBay zu unzulässigen Artikeln entsprechen, haben Verkäufer keinen Anspruch auf Schutzmaßnahmen.

Für Artikel, die nicht durch den eBay-Käuferschutz abgedeckt sind, haben Verkäufer keinen Anspruch auf Schutzmaßnahmen.

Zahlungsstreitfälle vermeiden

Damit Zahlungsstreitfälle vermieden werden, sollten Sie stets Folgendes tun:

  • Erstellen Sie detaillierte und korrekte Angebote.
  • Versehen Sie Ihre Angebote mit mehreren hochwertigen Fotos Ihrer Artikel.
  • Verwenden Sie eine Versandart mit Sendungsverfolgung, damit Sie einen Nachweis für die Zustellung erhalten.
  • Wenn der Gesamtpreis einer Bestellung (einschließlich Versandkosten und Steuern) mindestens EUR 550,00 beträgt, wählen Sie eine Versandart, bei der der Empfang durch Unterschrift bestätigt werden muss. Wenn Sie Angebote auf anderen Websites einstellen, können andere Anforderungen hinsichtlich der Empfangsbestätigung durch Unterschrift gelten.
  • Reagieren Sie zeitnah auf Nachfragen von Käufern, die sich über eBay-Nachrichten an Sie wenden, und bemühen Sie sich, etwaige Probleme zu lösen.
  • Bewahren Sie Nachrichten und Belege mithilfe der eBay-Tools auf.

Tipp
Wenn Sie unsere Grundsätze befolgen und bei Bedarf entsprechende Nachweise bereitstellen, können Sie von Maßnahmen zum Verkäuferschutz profitieren.

Waren diese Informationen hilfreich?

Noch 100 Zeichen

Vielen Dank für Ihr Feedback! Wenn Sie weiter Hilfe benötigen, klicken Sie bitte auf eBay kontaktieren.